Dr. phil. Thomas Hufschmid

t.hufschmid-at-unibas.ch

Lebenslauf

1967 in Buckten/BL geboren

1986/1987 Berufspraktikum als Ofenbauer/Plattenleger

1987-1993 Studium der Ur- und Frühgeschichte, der  Klassischen Archäologie und der  Ägyptologie an der Universität Basel

1988-1993 Mitarbeiter im Grabungsbüro der Ausgrabungen Augst/Kaiseraugst (CH)

1993 Lizentiat an der Universität Basel (Untersuchungen zur baugeschichtlichen Entwicklung einer römischen Stadtvilla in Augusta Rauricorum, Jüngere Steinbauten. Die Ausgrabungen auf Kastelen in den Jahren 1991 bis 1993)

1993-2007 Archäologischer Leiter des Projektes zur Sanierung des Römischen Theaters von Augst; seit 2000 als Leiter der Theaterbauhütte

1994 Organisation eines «Beraterkolloquiums zur Sanierung des Augster Theaters» in Augst-Kastelen/BL (CH)

1995, 1998, 2006 Mitwirkung bei Lehraufträgen der Universität Basel

1999 Forschungsaufenthalt am Istituto Svizzero di Roma (ISR)

2000-2002 wissenschaftlicher Berater bei der Auswertung und Publikation des Amphitheaters von Aventicum/Avenches (CH)

2002-2003 wissenschaftlicher Experte bei der Sanierung des römischen Theaters von Lillebonne, Dépt. de la Seine-Maritime (F)

2004 wissenschaftlicher Experte bei der Gesprächsrunde «Römisches Theater in Mainz»; organisiert vom Landesdenkmalamt Rheinland-Pfalz, Mainz/D.

2004-2006 Mitarbeit im wissenschaftlichen Komitee zur Vorbereitung des internationalen Kolloquiums «Topographie sacrée et rituels. Le cas d'Aventicum, capitale des Helvètes», Herbst 2006 in Avenches (CH).

2007 Promotion an der Universität Basel (Amphitheatrum in Provincia - Architektur und    Nutzung römischer Amphitheater von Augusta Raurica bis Puteoli)

seit 2008 Hauptbearbeiter und Koordinator im SNF-Projekt 100012-117721, resp. Nachfolge-Projekt 100012-131972 «Die römischen Theaterbauten im Zentrum von Augusta Raurica»

2010-2012 Mitglied der Commission scientifique der Fondation Pro Aventico/VD (CH)

2010-2011 Wissenschaftlicher Berater beim internationalen Kolloquium «Das Amphitheater von Carnuntum - Archäologie, Präsentation und moderne Nachnutzung», Herbst 2011 in Carnuntum bei Wien (A)

2002-2011 div. Lehraufträge an der Volkshochschule beider Basel

2011-2012 Bundesexperte bei der Konservierung und Restaurierung des Römischen Theaters von Avenches/VD (CH)

2011 und 2013 Lehraufträge an der Universität Basel

seit 2012 Archéologue responsable des monuments d’Aventicum/Avenches/VD (CH)

2013 Organisation des wissenschaftlichen Kolloquiums «Theaterbauten als Teil monumentaler Heiligtümer in den nordwestlichen Provinzen des Imperium Romanum. Architektur-Organisation-Nutzung» in Augst-Kastelen/BL (CH), Herbst 2013

 

 

Forschungsschwerpunkte

Römische Amphitheater und Gladiatorenspiele

Römische Theater

Privatarchitektur im Westen des Imperium Romanum

Antike Architektur und Bautechnik

Augusta Raurica und Aventicum

Konservierung, Restaurierung und Valorisierung antiker Baudenkmäler

 

 

 

 

Büro

Sites et Musée Romains d’Avenches
Case postale 237
CH-1580 Avenches
Tel. ++41 (0)26 557 33 31


Augusta Raurica
Giebenacherstrasse 17
CH-4302 Augst
Tel. ++41 (0)61 552 22 06