PD Dr. phil. Othmar Jäggi

Dozent für Klassische Archäologie
Othmar.Jaeggi-at-unibas.ch

Allgemein

Lebenslauf

 

  • 1967 geboren in Basel
  • 1986 Matura in Basel
  • 1986–1992 Studium an der Universität Basel: Klassische Archäologie, Alte Geschichte, Neuere Deutsche Literaturwissenschaft. Auslandsemester in Madrid (1992)
  • 1992 Lizentiat in Basel mit der Arbeit: «Vier iberische Bronzen von Máquiz, Mengíbar, Prov. Jaén»
  • 1994–1997 Dissertationsprojekt in Madrid: «Der Hellenismus auf der Iberischen Halbinsel. Studien zur iberischen Kunst und Kultur: Das Beispiel eines Rezeptionsvorgangs». Unterstützt durch: Max Geldner-Stiftung (Basel), Janggen Pöhn-Stiftung (St. Gallen), L. & Th. La Roche-Stiftung (Basel), Schweizerischer Nationalfonds zur Förderung der Wissenschaften.
  • 1997 Rigorosum in Basel
  • 1998– Lehrbeauftragter der Universität Basel
  • 1999– wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Redaktion des LIMC in Basel
  • 2001–2005 Habilitationsprojekt über grundsätzliche Fragen zum griechischen Porträt. Forschungssemester in Athen (2003), unterstützt durch die Freiwillige Akademische Gesellschaft (Basel).
  • 2005 Habilitation in Freiburg i. B. mit der Arbeit: «Individuelles Ideal – ideales Individuum. Was sind griechische Porträts?»

 

Büro

Klassische Archäologie
Petersgraben 51
4051 Basel

Büro 5.1

Telefon:
+41 (0)61 207 29 49

Telefon:
+41 (0)61 267 30 65