Dr. phil. Daniel Keller

Daniel.Keller-at-unibas.ch

Allgemein

 

Lebenslauf

  • geboren 1970 in Schaffhausen.
  • 1990–1995: Studium der Klassischen Archäologie, Ur- und Frühgeschichte und Alten Geschichte an der Universität Basel.
  • 1996–1997: Katalog- und Inventararbeiten am Antikenmuseum und Sammlung Ludwig, Basel und am Museum zu Allerheiligen, Schaffhausen.
  • 1997–1999: Teilnahme am schweizerisch-jordanischen Ausgrabungs- und Restaurierungsprojekt des Petra National Trust im Siq in Petra.
  • 1999–2006: Bestimmung der römischen Fundmünzen aus Basel für die Archäologische Bodenforschung Basel-Stadt.
  • 2000–2003: Dissertation zu den Glasfunden aus Petra an der Universität Basel.
  • seit 2000: Mitarbeiter am Finnish Jabal Harun Project der Universität Helsinki in Petra.
  • 2001–2002: Research  Visitor am Department of Archaeology der Universität Durham.
  • 2003–2004: Aufarbeitung der Importkeramik aus den schweizerisch-liechtensteinischen Ausgrabungen in Petra am Archäologischen Seminar der Universität Basel und Studium der arsakidischen Münzprägung für das Projekt „Quellen zur Geschichte des Partherreiches“ am Seminar für Alte Geschichte der Universität Basel.
  • SS 2005: Lehrauftrag am Archäologischen Seminar der Universität Basel.
  • 2006–2009: Honorary Research Fellow am Department of Archaeology der Universität Durham.
  • 2006–2009: Forschungsstipendium am Römisch-Germanischen Zentralmuseum und der Johannes Gutenberg-Universität Mainz im Rahmen der Byzantinischen Archäologie Mainz.
  • seit 2009: Bibliotheksverantwortlicher am Archäologischen Seminar der Universität Basel.

 

 

 

 

Büro

Departement Altertumswissenschaften
Klassische Archäologie
Petersgraben 51
4051 Basel

Büro Büro 103

Telefon:
+41 (0)61 207 30 65